Menu

Frage und Antwort zu Kunststoffspritzguss

FAQ

Was genau ist Spritzgießen?

Das Spritzgussverfahren wird eingesetzt, um Produkte und Formteile aus Kunststoff herzustellen. Bei dieser Technik wird Kunststoffgranulat eingeschmolzen und unter hohem Druck in eine Formschablone eingespritzt. Der verflüssigte Kunststoff füllt die Hohlräume der Schablone aus. Danach geht der Kunststoff durch Kühlung wieder in den festen Zustand über. Anschließend wird das Produkt oder Formteil entnommen und bei Bedarf der weiteren Zusammensetzung zugeführt. HSV TMP kann verschiedene Spritzgusstechniken einsetzen, um so die Herstellung beliebiger Formen beim Design Ihres Produkts zu ermöglichen.

Wie funktioniert das Spritzgussverfahren?

Um Ihre Produktentwürfe in ein handfestes Produkt umzusetzen, werden vor der eigentlichen Produktion einige vorbereitende Schritte absolviert. Diese lassen sich in vier Phasen einteilen, in denen die Abteilung Engineering schon konstruktiv an der Machbarkeit Ihres Produkts beteiligt ist. Dadurch können Sie die Qualität Ihrer Produkte verbessern und als zusätzlichen Pluspunkt Kosten einsparen. Nähere Informationen zum Spritzgussverfahren finden Sie auf der Seite über die Produktentwicklung.

Was kostet Spritzgießen?

Jedes Spritzgussteil aus Kunststoff ist einzig in seiner Art. Für die Herstellung der gewünschten Produkte, Formteile, Gehäuse oder sonstiger Kunststoffteile werden vorab zunächst die Kosten eingeschätzt. Dabei werden verschiedene Faktoren berücksichtigt. Dazu zählen etwa die Produktgröße, die Maße der Formschablone, die Stückzahlen, die Kunststoffart und die für die Produktspezifikationen geeignete Spritzgusstechnik. Das Spritzgussverfahren bietet wesentliche Vorteile im Vergleich zu anderen Verfahren und kann kostensparend wirken. Fordern Sie einen Kostenvoranschlag für die Herstellung Ihres Kunststoffproduktes oder Formteils an.

Was beinhaltet der Kunststoff-Quickscan?

Durch den Kunststoff-Quickscan erfahren Sie, ob ein bestimmtes Produkt in Kunststoffausführung realisierbar ist. Ist dies der Fall, wird auch die Kunststoffart und die am besten für Ihre Anwendung geeignete Technik angegeben. Sie erhalten eine informative Übersicht der Kosten und der Bearbeitungszeit für das Kunststoff-Spritzgießen Ihres Projekts.

Was ist Kaskadenspritzgießen?

Kaskadenspritzgießen – oder sequenzielles Spritzgießen mit mehreren Nadelverschlussdüsen – ist eine Form des Spritzgießens unter hohem Druck, bei der der flüssige Kunststoff durch verschiedene Öffnungen (Angusskegel) eingespritzt wird, jedoch nicht zeitgleich, sondern in einer bestimmten Reihenfolge.

Was ist Hochdruck-Spritzgießen?

Zur Bearbeitung von Thermoplasten wird üblicherweise das Hochdruck-Spritzgussverfahren angewandt. Bei dieser Methode werden Kunststoffgranulate zu einer flüssigen Masse eingeschmolzen und dann unter hohem Druck in eine temperierte Formschablone gespritzt.

Was sind Kunststoff-Hybridverbunde?

Kunststoff-Hybridverbunde sind Produktkombinationen aus Partikelschäumen und Spritzgussteilen aus hartem Kunststoff. Zusammensetzung und Montage werden durch die Integration harter Kunststoff-Spritzgussteile mit Partikelschaumteilen vereinfacht. Und das führt direkt zu Kosteneinsparungen.

Was ist Thermoplast-Spritzgießen?

Beim Thermoplast-Schaumguss-Verfahren, auch Niederdruck-Schaumgussverfahren genannt, lassen sich einige Nachteile des Hochdruck-Spritzgießens ausblenden. Dem Kunststoffgranulat wird ein chemisches Treibmittel hinzugefügt, das seine Wirkung beim Einschmelzen des Kunststoffs entfaltet. Solange der Kunststoff noch nicht ausgehärtet ist, dehnt sich die injizierte Schaumstruktur aus. Dadurch ist der innere Druck auf den sich abkühlenden Kunststoff gleichmäßig verteilt. So entsteht weniger Spannung im Innern des Endprodukts.

Kunststoff-QuickScan

Schnelle Antwort über die Machbarkeit Ihrer Ideen

​QuickScan Anfordern

Über uns: Einführung

Sie suchen einen Partner, der aufgrund praktischer Produktionserfahrung mit Ihnen über die Entwicklung Ihrer Kunststoffprodukte nachdenken kann? Wir bei HSV TMP haben jahrzehntelange Erfahrung mit der Entwicklung von Kunststoffteilen und umfassende Kenntnisse der dazu benötigten Materialien und Techniken. Diese Kenntnisse und Erfahrung setzen wir gerne zur Umsetzung Ihrer Produktideen ein.

HSV
HSV TMP

Unternehmensprofil

Designer und Einkäufer entscheiden sich immer häufiger für thermoplastische Kunststoffe

HSV TMP ist eines der führenden Unternehmen in Europa in Bezug auf die Herstellung großer Kunststoffprodukte. In unseren Produktionsstätten in Ede und Leeuwarden entwickeln und fertigen wir innovative Gehäuse, Formteile und andere Einzelteile für Auftraggeber aus den verschiedensten Branchen.

Unternehmensprofil
HSV Technical Moulded Parts nutzt nachhaltig erzeugten Strom der Solarkollektoren
HSV TMP

Geschichte

Unsere Entstehungsgeschichte und Organisationsstruktur

Die Geschichte von HSV Technical Moulded Parts (HSV TMP) beginnt mit der Gründung unseres Schwesterunternehmens HSV Moulded Foams. Dieses Unternehmen, dass heute genau wie HSV TMP ein selbstständiger Bestandteil der HSV Group ist, begann schon 1968 in einem Werk in Ede mit der Herstellung von EPS-Verpackungen.

Geschichte
HSV
HSV TMP

Kernwerte

Unsere Art, Geschäfte zu tätigen

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Auftraggeber nicht nur mit uns zusammenarbeiten, weil wir ausgezeichnete Produkte liefern, sondern auch, weil ihnen unsere Art Geschäfte zu tätigen gefällt. Wir haben sie in vier Kernwerten zusammengefasst.

Kernwerte

Wenden Sie sich an HSV TMP

Wir denken mit Ihnen mit

Kontaktiere uns